.st0{fill:#FFFFFF;}

Was sagt Anthony William zu Buchweizen? 

By  Rene


Anthony William konforme Rezepte!


Exklusive Rezepte & Infos rund um Anthony William

Trage dich hier ein und erhalte 1-2x im Monat Tipps, leckere Rezepte und Tipps zur Ernährung und Heilung nach Anthony Wlliam. Außerdem bekommst du ganz viel Motivation. Die Benachrichtigung ist natürlich kostenfrei!


Mit der Bestätigung der Eintragung akzeptierst du die  Datenschutzerklärung. Die Austragung ist mit einem Klick jederzeit möglich. Ich versende keine Spam Mails.

Was sagt Anthony William zu Buchweizen?

Was sagt Anthony William zu Buchweizen? Sollte man Buchweizen meiden und falls, ja? Warum? Bei Buchweizen handelt es sich um ein Pseudogetreide, welches von Natur aus glutenfrei ist. Das klingt gut, oder? Allerdings wird dich die Antwort von Anthony William möglicherweise enttäuschen.

Buchweizensprossen können das Nervensystem verschlimmern

Frage: „Empfiehlst du Buchweizen?“
Medical Medium Anthony William sagt: „Nein, Buchweizensprossen können das Nervensystem verschlimmern. Ich bin kein großer Buchweizen-Fan. Es gibt eine Art von Gluten in Buchweizen. Wenn du etwas wie ein Getreide essen möchtest, bin ich ein Hirse-Fan.
(Quelle: Instagram Live am 02.07.2020: Runde 3 Q&A

Auch Muneeza sagte in einem Instagram Live etwas zum Thema Buchweizen.

Frage: Ist gekeimter grüner Buchweizen gut oder füttert er Streptokokken?

Muneezas Antwort: „Buchweizen ist ein Getreide. Körner können es Streptokokken leichter machen, sich zu vermehren. Es ist keine direkte Verbindung wie bei Eiern, die alle Erreger füttern. Streptokokken wachsen mehr mit Körnern in der Ernährung (sie tragen dazu bei, eine Umgebung zu schaffen, in der Streptokokken wachsen können).“
(Instagram Stories Muneeza 18.01.2020: Bohnen, Hülsenfrüchte und Körner)


In einer Podcastfolge zu The Truth about Grains sagte er:

There is no skull and crossbones in front of grains such as quinoa , millet, brown rice, buckwheat, Although buckwheat is not my favourite for health reasons

Es gibt keinen Totenkopf vor Körnern wie Quinoa, Hirse, braunem Reis, Buchweizen, Buchweizen ist aus gesundheitlichen Gründen nicht mein Favorit.

Was bedeutet dies nun in der Praxis?

Die Antwort in Instagram bezog sich auf Buchweizen Sprossen, tatsächlich scheint ungekeimter Buchweizen besser zu sein als gekeimte Buchweizen Sprossen. Buchweizen selbst ist kein No Food.

Bei einer akuten Erkrankung sollte man auf Buchweizen verzichten, dies gilt allerdings dann auch für sämtliches Getreide und Pseudogetreide, also auch für Amarant,, Reis, Quinoa, Hafer, Hirse etc.

Wenn du keine schweren Krankheitssymptome hast, kannst du Buchweizen schon mal essen, optimal ist es jedoch nicht.

Beim Backen gibt es eine ganze Anzahl an glutenfreien Mehlarten, die du verwenden kannst und Buchweizenmehl daher vorzuziehen ist.

Was Nudeln betrifft, sind Nudeln aus Quinoa oder Hirse vorzuziehen, aber du kannst auch Nudeln aus Linsen, Kichererbsen, Vollkornreis oder Erbsen essen.

4.3/5 - (6 votes)