.st0{fill:#FFFFFF;}

Anthony William Gurkensaft Rezept 

By  Rene


Anthony William konforme Rezepte!


Exklusive Rezepte & Infos rund um Anthony William

Trage dich hier ein und erhalte 1-2x im Monat Tipps, leckere Rezepte und Tipps zur Ernährung und Heilung nach Anthony Wlliam. Außerdem bekommst du ganz viel Motivation. Die Benachrichtigung ist natürlich kostenfrei!


Mit der Bestätigung der Eintragung akzeptierst du die  Datenschutzerklärung. Die Austragung ist mit einem Klick jederzeit möglich. Ich versende keine Spam Mails.

Anthony William Gurkensaft Rezept

Gurkensaft, frisch zubereitet, gilt nach Anthony William als wahres Anti-Aging Mittel, dieses Getränke ist reich an Kalzium, Silizium, Magnesium und Vitaminen wie A,C und K.

Der Gurkensaft hat laut Anthony William die Fähigkeit, den gesamten Körper zu reinigen und zu entgiften, sowie Verdauungsprobleme wie Gastritis, Übersäuerung, Sodbrennen, Verdauungsstörungen und Geschwüre zu lindern.

Gurkensaft ist auch ein idealer Weg, um den Körper mit Feuchtigkeit zu versorgen, da er nützliche Elektrolyte enthält, die die Fähigkeit haben, Nährstoffe und Feuchtigkeit tief in die Zellen und das Gewebe zu bringen, was ihn viel effektiver macht als Wasser allein.

Gurkensaft Rezept

Zutaten:

  • 2 große Gurken (wenn möglich aus biologischem Anbau*)


Zubereitung:
Wasche die Gurken und schneide sie nach Bedarf. Nutze einen Entsafter (am besten einen Slow Juicer) und trinke den Gurkensaft möglichst sofort. Hast du keinen Entsafter, kannst du die Gurken auch klein schneiden, pürieren und dann die Flüssigkeit durch ein Sieb oder Nussmilchbeutel abseihen, sodass du am Ende nur den Gurkensaft trinken kannst.

Für beste Ergebnisse trinke den Saft auf nüchternen Magen.

Gurkensaft Tipps und Hinweise

  1. Verwende nach Möglichkeit Bio-Gurken. Nach neuesten Informationen von Anthony William solltest du sowohl Bio-Obst & Gemüse als auch konventionelles Obst & Gurken sehr gut waschen (und schrubben). Verwende dazu ein natürliches Geschirrspülmittel, um die Schale von Wachs und Chemikalien oder im Fall von Bio möglichen Nikotin & Glutamat zu befreien. 
  2. Idealerweise trinkst du täglich etwa 350 - 450 ml (oder mehr) Gurkensaft pro Tag. Es hängt auch davon ab, wie gut dein Entsafter ist und wie groß deine Gurken sind. Üblicherweise reichen 2 große Gurken für etwa 450 ml Gurkensaft.
  3. Am besten trinkst du Gurkensaft allein, d.h. mit einem Abstand von mindestens 20-30 Minuten von anderen Getränken oder Speisen. Einige Anthony William Fans ihn 20-30 Minuten nach ihrem morgendlichen Selleriesaft. Manche trinken ihn 30 Minuten vor dem Abendessen. Es gibt hier keine feste Regel, außer ihn mindestens mit 20-30 Minuten Abstand zu anderen Speisen & Getränken zu trinken.
  4. Verwende einen sehr guten Entsafter für maximale Saftausbeute z.B. Angel Juicer oder Omega Juicer.
  5. Trinke den Gurkensaft am besten wirklich ohne weitere Zutaten. Wenn du jedoch auch andere Zutaten entsaften möchtest, entsafte diese separat und trinke sie später.
  6. Laut Anthony William kann Gurkensaft auch bei Fieber hilfreich sein, da der Gurkensaft auf die Drüsen und Organe des Körpers kühlend wirkt, was helfen kann, das Fieber zu senken.
  7. Ja, es ist sehr hilfreich, reinen Gurkensaft zu trinken, wenn du oder ein Familienmitglied Fieber hat. Gurkensaft ist sehr kühlend für die Drüsen und Organe des Körpers, was helfen kann, das Fieber zu senken.
  8. Füge keine Eiswürfel hinzu, sie würden den Saft und damit ihre Wirkung verdünnen.
  9. Am besten trinkst du den Gurkensaft frisch zubereitet, solltest du 100 Gurken geschenkt bekommen haben und diese nicht alle so schnell aufbrauchen können, kannst du ihn notfalls auch einfrieren, aber am besten trinkst du ihn frisch.
  10. Wie bereits erwähnt, wenn du keinen Entsafter hast, kannst du die Gurken im Mixer pürieren, aber du solltest dann ein feines Sieb oder einen Nussmilchbeutel verwenden, um das Fruchtfleisch zu entfernen. Das Fruchtfleisch enthält zwar Ballaststoffe, aber den größten Nutzen ziehst du aus Gurkensaft ohne Fruchtfleisch!
  11. Übrigens, gut gereinigte Gurken müssen nicht geschält werden, dies wäre auch nachteilig, da die Schale viele Nährstoffe enthält.
  12. Falls du Gurkensaft nicht frisch genießen kannst, weil du z.B. einen Tagesausflug machst, trinke ihn spätestens nach 24 Stunden. Falls du diese Option nutzt, verwende ein Einmachglas mit Deckel, damit er nicht so schnell oxidiert.
  13. Es ist nicht das gleiche Gurken zu essen, da sie dann Ballaststoffe enthalten und die Heilwirkung dort nicht so gegeben ist, wie bei purem Gurkensaft. Natürlich kannst du Gurken zusätzlich essen z.B. im Salat, aber sie ersetzen keinen Gurkensaft.
  14. Schwangere können übrigens auch Gurkensaft trinken, das Gleiche gilt während der Stillzeit.
  15. Solltest du den Geschmack von Gurken nicht mögen, kannst du den Geschmack des reinen Gurkensaftes als mild empfinden. Falls dir auch Gurkensaft nicht schmeckt, Selleriesaft ist eine wunderbare heilende Alternative.


Quelle: https://www.medicalmedium.com/mm101/medical-medium-cucumber-juice.htm

Rate this post