.st0{fill:#FFFFFF;}

Brokkoli Blumenkohl Karotten Kartoffelpüree 

By  Rene


Anthony William konforme Rezepte!


Exklusive Rezepte & Infos rund um Anthony William

Trage dich hier ein und erhalte 1x im Monat Tipps, leckere Rezepte und Tipps zur Ernährung und Heilung nach Anthony Wlliam. Außerdem bekommst du ganz viel Motivation. Die Benachrichtigung ist natürlich kostenfrei!


Mit der Bestätigung der Eintragung akzeptierst du die  Datenschutzerklärung. Die Austragung ist mit einem Klick jederzeit möglich. Wir verwenden das gesetzlich notwendige Double-Opt-in Verfahren, daher ist ein Klick auf den Bestätigungslink aus der Bestätigugnsmail notwendig (5 Sekunden Arbeit).

Brokkoli Blumenkohl Karotten Kartoffelpüree

Kartoffelpüree ist gesund, lecker, günstig und schnell zubereitet und daher auch in der Anthony William Community ein beliebtes Gericht. Ich persönlich liebe zwar auch Kartoffelpüree, aber am liebsten esse ich Brokkoli Blumenkohl Karotten Kartoffelpüree. Diese Variante hat den Vorteil, dass man auch die Nährstoffe aus Karotten, Blumenkohl und Brokkoli aufnimmt und sie schmeckt noch etwas besser!

Dieses Rezept ist:

  • Anthony William konform
  • Milchfrei
  • Eifrei
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Fettfrei 
  • Vegan High Carb Low Fat
  • Vollwertig pflanzlich

Zutaten

Für 2 Personen: etwa 170 Gramm Karotten
etwa 200 Gramm Blumenkohl
etwa 300 Gramm Brokkoli
1,1 Kg Kartoffeln
1,5 Teelöffel Salz
2 Teelöffel Zwiebelpulver
2 Teelöffel Knoblauchpulver
1 Teelöffel Paprika

Optional: Thymian oder Basilikum


Für 4 tiefe Teller voll, doppelt so viele Zutaten nehmen.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Wasche die Karotten, Kartoffeln, Blumenkohl und Brokkoli.
  2. Schäle die Karotten.
  3. Schneide auch die Karotten, Blumenkohl und den Brokkoli in kleine Stücke.
  4. Gebe die Kartoffeln und Karotten in den Kochtopf mit etwas Wasser.
  5. Nach 12 - 15 Minuten gebe auch den Blumenkohl & Brokkoli dazu (kocht deutlich kürzer als Kartoffeln).
  6. Füge die oben genannten Gewürze hinzu.
  7. Mit einem Handmixer oder Hochleistungsmixer alles pürieren. 

Ideal sind frischer Brokkoli & Blumenkohl, es gehen natürlich auch tiefgekühlter Brokkoli & Blumenkohl (möglichst nicht pasteurisiert).

5/5 - (2 votes)